Monatsrückblick Februar und März 2022 – Endlich Frühling?

Huch, jetzt ist plötzlich schon das erste Quartal 2022 um! Die Zeit rast im Moment irgendwie total… Ende Februar habe ich es nicht geschafft meinen Monatsrückblick zu schreiben. Der Monat war nicht so ereignisreich und darum habe ich mich entschieden einen Rückblick für Februar und März zusammen zu schreiben.

Tools im Online-Business

Im Januar hatte ich mir vorgenommen meine Tools im Business aufzuräumen und wenn möglich zu reduzieren. Außerdem wollte ich auf europäische Tools wechseln, wenn ich gut Alternativen finde. Daraus ist ein ziemlich langer Blogartikel entstanden, den ich endlich im März veröffentlicht habe: 68 Tools für dein Online-Business

Und bisher hatte ich schon lange gesucht und keine schöne Alternative zu Calendly gefunden, aber kurz nachdem ich meinen Artikel veröffentlicht hatte, wurde mir TuCalendi als Terminbuchungstool empfohlen. Da ich einen Lifetime-Deal für das Tool bekommen konnte, habe ich zugeschlagen und meine Erfahrung beim Einrichten gleich zu einem YouTube-Video gemacht. Hier kannst du mir über die Schulter schauen, wie ich TuCalendi das erste Mal benutze.

Netzwerk, Content, Produkte

Der YouTube-Kanal füllt sich

Seit Mitte Februar veröffentliche ich jetzt 1x in der Woche einen Technik-Tipp bei YouTube. Es sind bereits 7 Videos öffentlich und diese Art Inhalte zu erstellen fällt mir wunderbar leicht. Es ist für mich eine viel schönere Art mein Wissen zu vermitteln als in Instagram Posts.

Die Videos kannst du natürlich auch alle hier auf der Website ansehen:

Kooperationen und neue Bekanntschaften

Dadurch, dass ich im Februar in meinem Newsletter über meine Youtube-Videos geschrieben habe, hat sich eine Webdesign-Kollegin bei mir gemeldet. Sie wollte wissen, ob ich mir vorstellen kann, dass wir gemeinsam ein Gruppenprogramm auf die Beine stellen, in dem YogaleherInnen die Website für ihr Online-Business aufbauen.

Wir haben uns in unserem ersten Gespräch so gut verstanden, dass wir uns inzwischen zusammengetan haben und dieses Programm gemeinsam angehen. Das wird ein Riesenbatzen an Arbeit, aber so etwas gemeinsam zu machen ist viel schöner, als alleine!

Im Februar und März habe ich auch wieder an Co-Workings und Netzwerkveranstaltungen teilgenommen. Das gemeinsame Planen des Content-Marketings mit den Frauen von Dat Stützwerk hilf mir unheimlich bei den Videos am Ball zu bleiben und einen festen Platz für die Planung im Kalender freizuhalten.

Und ich war nach Ewigkeiten mal bei einem Netzwerktreffen offline dabei. Das merkwürdige Gefühl mit 10 anderen selbstständigen Frauen im Café zu sitzen war ganz schnell verflogen und dann war es einfach nur schön mal wieder mit Menschen in echt und nicht im Zoom-Raum zusammen zu sein.

Mini-Launch für ein Mini-Produkt

Ich habe schon häufiger hier und in meinem Newsletter über mein neues Mini-Produkt berichtet und inzwischen ist es fertig! Das Freebie-Technik-Bundle umfasst importierbare Vorlagen für WordPress-Landingpages und Automationen für ActiveCampaign. Ergänzt wird alles mit Tutorials, wie der Freebie-Funnel generell funktioniert und wie die Vorlagen eingerichtet werden. Außerdem gibts E-Mail-Vorlagen und Checklisten dazu.

Ich bin mega zufrieden mit dem Produkt und habe im März auch schon angefangen Facebook Anzeigen dafür zu schalten. Die laufen auch schon ganz gut an, wollen aber noch optimiert werden. Ich bin schon ganz gespannt wie es damit weitergeht.

Was sonst noch passiert ist

Ausblick auf den April

  • Ich möchte mich auf die Optimierung meiner Anzeigen bei Facebook konzentrieren und einen Order Bump dafür entwickeln.
  • Ursprünglich wollte ich diese Woche mein Gruppenprogramm starten. Es hat aber deutlich länger gedauert mein Mini-Produkt zu erstellen und die Anzeigen dafür zu starten, so dass ich den Start jetzt für Mitte Mai planen. Im April werde ich den Launch also vorbereiten.
Das Bild zeigt unseren verschneiten Garten.

Plötzlich lag wieder Schnee und wir hatten nicht daran gedacht unsere Gartenbank einzuklappen und abzudecken.

Das könnte dich auch interessieren

Meine Bucket-List. Oder: 33+ Dinge, die ich erleben möchte

Meine Bucket-List. Oder: 33+ Dinge, die ich erleben möchte

Was ist eine Bucket-Liste? Die Bucketlist ist sozusagen die Things-to-do-in-Life-Liste. Auf deutsch wird sie auch Löffel-Liste genannt. Sie enthält Dinge, die man tun möchte, bevor man den Löffel abgibt oder zu alt oder krank dafür ist. Die Inspiration zu dieser Art...

Jahresrückblick 2021: Jahresplanung, wozu das ganze?

Jahresrückblick 2021: Jahresplanung, wozu das ganze?

Ich bin mit den Themen Projektplanung und Produktentwicklung in meine Selbstständigkeit gestartet. Weil ich gut darin bin komplexe Projekte zu strukturieren und zu planen, dachte ich es wäre super andere dabei als Beraterin (oder sogar Mentorin) zu unterstützen. Aber...

Erfahre, welche 5 Tools du wirklich brauchst, um deine digitalen Produkte automatisiert zu verkaufen!

Du willst endlich dein Online-Produkt umsetzen, doch bist überwältigt von der Vielfalt an Tools und Informationen da draußen, sodass du gar nicht weißt, womit du zuerst starten sollst?

Dann hol dir die Tool-Liste für Online-Business-Starterinnen und komm raus aus dem Technik-Chaos!

Hi, ich bin Sophia!

Und ich entwickle seit über 10 Jahren digitale Produkte. Als Produktmanagerin habe ich in verschiedenen Firmen von Websites über Apps bis zu Computerspielen ganz unterschiedliche Produkte konzipiert, geplant und umgesetzt.

Als Solopreneurin entwickle ich eigene Online-Produkte und unterstütze andere Selbstständige die technischen Herausforderungen des Online-Business zu meistern. Dabei ist es egal ob es um die erste Website, einen Onlinekurs, E-Mail-Marketing oder ein automatisiertes Webinar geht.

Auch bei der Analyse deiner Kennzahlen und der Automation und Skalierung deines Online-Business kannst du auf mich zählen.

Ich stehe dir mit meiner Erfahrung mit Rat und Tat zur Seite.