Hallo, ich bin Sophia!

Ich berate und unterstütze dich bei der Entwicklung digitaler Produkte.

Dein Projekt wächst dir über den Kopf und du bekommst es schon mit der Angst zu tun, wenn du nur an den Berg von Aufgaben denkst?

Ich zeige dir, wie du mit der richtigen Planung dein Produkt launchst, ohne ständig deine Deadlines zu verschieben oder total ausgelaugt zu sein.

Mein Weg zur Produktentwicklung

Nach dem Abi wusste ich nicht gleich, was ich beruflich machen wollte. Nach einem kurzen Abstecher in die Medizin (kam mir damals sinnvoll vor), habe ich mich entschieden einfach zu studieren, was mich interessiert.⁣


Das waren Angewandte Kulturwissenschaften in Lüneburg. Eine Mischung aus Sozial- und Kulturwissenschaften, Geschichte, etwas BWL und "Kulturinformatik". Das Seminar "Computerspiele als Kulturtechnik“ hat mich schließlich darauf gebracht, dass es super wäre selbst an Computerspielen mitzuwirken!⁣


Ich habe erst ein Praktikum in der PR gemacht und dort den Beruf des Games-Producers entdeckt: Konzepte für Computerspiele machen, Projekte planen, mit den Entwicklern Details klären... Das wollte ich machen!⁣

Direkt nach meinem Uni-Abschluss habe ich ein Praktikum in diesem Bereich angefangen und nach knapp 3 Monaten bekam ich dort das Angebot für eine Festanstellung als Projektmanagerin. Mega!⁣


Nach diesem Einstieg habe ich als Projektmanagerin, Producerin und Produktmanagerin an verschiedenen Spielen und Produkten gearbeitet.⁣ Darunter umsatzstarke Browsergames und neue Produkte.


Am Ende der Studienzeit habe ich auch etwas Geld mit der Erstellung von Websites verdient. Damals wollte ich mich schon gerne selbständig machen, durch die Festanstellung ist dieser Wunsch aber erstmal in den Hintergrund gerückt. Es ist ja auch schön regelmäßig Gehalt zu bekommen und der Job hat auch viel Spaß gemacht!⁣

Der Drang zur Selbständigkeit ist geblieben und letztes Jahr war endlich die Zeit dafür reif!⁣

9 Jahre, 3 Entlassungswellen und eine Standort-Schließung hat es gebraucht, damit ich mich doch getraut habe den "unsicheren" Weg der Selbstständigkeit zu gehen. Ich war zwar nie selbst von den Entlassungen betroffen, zu sehen wie geschätzte Kollegen ein letztes Mal an den Schreibtisch und dann aus dem Haus begleitet werden, hinterlässt aber einen bleibenden Eindruck. Ein Gefühl der Sicherheit gibt mir die Festanstellung jetzt nicht mehr...


Außerdem wollte ich endlich raus aus dem Großraumbüro und keine 1,5 Stunden täglich im Hamburger Untergrund verbringen, sondern endlich meinen Traum von der Selbstständigkeit erfüllen und nach meinen eigene Regeln arbeiten.


Wie für so viele andere, hat mein Traum vom skalierbaren und passiven Einkommen mit der "4-Stunden-Woche" von Tim Ferriss begonnen. Weitere Bücher und Podcast-Folgen zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Stärkung der "Mach endlich mal dein Ding"-Mentalität später habe ich den Sprung in die Selbstständigkeit 2019 endlich gewagt:


Ich habe ein Gewerbe angemeldet, meinen Hobby-Blog überarbeitet und mein eigenes Online-Produkt entwickelt und vermarktet. Schnell habe ich gemerkt, dass mein Hobby ein Hobby bleiben soll und ich mit meinem Wissen über die Entwicklung digitaler Produkte und meinen Fähigkeiten in Planung und Organisation eine viel größere positive Wirkung in der Welt haben kann.


Jetzt unterstütze ich GründerInnen und Solopreneure dabei eigene digitale Produkte zu planen und umzusetzen. Dabei begleite ich sie von der Ideenfindung über die Projektplanung und Produktentwicklung bis zur Markteinführung. ⁣Denn ich möchte, dass mehr gute Ideen zu tollen Produkten werden, die die Welt verbessern.

Was du vielleicht noch über mich wissen willst

⁣Ich spiele seit 1997 im Verein Basketball und war einige Zeit auch Trainerin und Schiedsrichterin aktiv. ⁣


Ich steh voll auf diesen "Technik-Kram", vor dem so viele Respekt oder sogar Angst haben. Ich habe mir selbst beigebracht Webseiten zu programmieren und arbeite immer gerne an meiner eigenen Website.⁣ Ich lerne gerne neue Tools kennen und habe Spaß daran die Technik einzurichten. (Ok, wenn nicht alles reibungslos läuft, bin ich manchmal auch frustriert und echt ungeduldig.)


Ich wurde so ziemlich im Zentrum von Hamburg geboren, bin hier aufgewachsen und nach einigen Jahren in Lüneburg (fürs Studium) und Düsseldorf (für die Arbeit) wieder zurück gekommen um zu bleiben.


Ich bin nicht besonders gelenkig, trotzdem versuche ich mich jeden Tag im Yoga zu verbessern.


Als kleines Kind habe ich mit meiner Familie für 9 Monate auf Kreta gelebt.

Hey, ich kann dir helfen:

Wenn du ein eigenes Produkt entwicklen willst und nicht so richtig weißt, wie du das angehen sollst, starten wir das zusammen.


Mir ist sehr wichtig, dass du DEIN Produkt entwickelst und nicht irgendein nächstes Online-Produkt, wie es schon so viele auf dem Markt gibt. Darum habe ich keinen Online-Kurs, wie man Online-Kurse entwickelt und keine 08/15-Anleitung für deine Strategie.


Wir schauen uns genau an, wo du gerade stehst und erarbeiten einen individuellen Fahrplan, mit dem du schnell in die Umsetzung kommst. Dabei nutze ich viele Methoden und Ansätze aus der agilen Produktentwicklung, kombiniere diese aber auch mit klassischen Ansätzen aus dem Projektmanagement.


In unserer Zusammenarbeit lege ich großen Wert darauf, dass du anfängst deine Ideen umzusetzen. Darum konzentriere ich mich auf pragmatische Lösungsansätze, damit du dich nicht in Theorien, Prozessen oder Plänen verlierst, sondern dass du deine Ideen in die Tat umsetzt.


Die Hauptsache ist, dass das Vorgehen zu dir und deinen Ideen passt und dich nicht in ein Korsett fester Strukturen und Vorgaben presst, aus denen du immer wieder ausbrechen möchtest.


Hast du Lust deine Ideen zu strukturieren und zu einem umsetzbaren Projekt zu machen, mit dem du wirklich durchstarten kannst? Dann lass uns schauen, wie ich dich unterstützen kann: Ich lade ich dich herzlich zu einem unverbindlichen und kostenlosen Kennenlerngespräch ein:

© 2021 Sophia Ruppel